Akademie Timmers
Kampfkünste

Wing Chun Kung Fu

Wing Chun ist ein traditioneller auf die praktische Selbstverteidigung optimierter Kung-Fu-Stil, bei dem Tritte, Faustschläge, Knie- und Ellenbogentechniken sowie Würfe und Hebel eingesetzt werden. Wing Chun gehört damit zu den wenigen Kampfkünsten, die alle Phasen des waffenlosen Kampfes umfassen:
  • Tritt
  • Faust
  • Ellenbogen/Knie
  • In-Fight-Distanz
  • Kampf am Boden

Krav Maga

Krav Maga ist eine schnell erlernbare und effektive Kampfkunst die der Selbstverteidigung dient.
Die Anpassungen des ursprünglich militärischen Krav Maga auf Konfliktlösungen und Vermeidung im Alltag führten zu dem Krav Maga wie man es kennt – hocheffizient und extrem praxisorientiert.

KRAV MAGA soll die natürlichen menschlichen Reflexe schulen, so dass sie in bedrohlichen Situationen jeglicher Art effektiv eingesetzt werden können. Bei Krav Maga müssen keine speziellen Abläufe eingehalten werden. Die gelernten Grundbewegungen werden lediglich mit anderen dynamischen Zügen kombiniert.

Brazilian Jiu-Jitsu

Das Brasilianische Jiu-Jitsu (kurz: BJJ) konzentriert sich vorwiegend auf den Kampf am Boden. Typische Techniken sind z.B. Hebel- und Würge-Techniken, das zu Boden bringen des Gegners und technische Fertigkeiten der Wendigkeit und Schnelligkeit zum Einnehmen von dominierenden Positionen - aber auch das Entkommen aus einem Nachteil heraus um das ‘Blatt zu wenden‘ ist elementarer Bestandteil.
Ziel im BJJ ist vor Allem den Gegner zur Aufgabe zu zwingen (Submission). Da Schläge und Tritte nicht erlaubt sind, kann BJJ auch ohne grosses Verletzungsrisiko von Jung und Alt trainiert werden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.